Aktuelle Modelle
Abverkaufsküchen
ergonomisch
barrierefrei
kindergerecht
energieeffizient
Materialkunde
Küchenformen

Effiziente, sinnvolle Nutzung von Energie

Klimaschutz in der eigenen Küche

Durch neue Technologien ist es möglich, Strom, Wasser... immer effizienter zu nutzen. Das Energielabel gibt Hilfestellung bei der Wahl energieeffizienter Haushaltsgeräte. Doch auch das Nutzerverhalten hat einen sehr wesentlichen Einfluss auf den Energieverbrauch im Haushalt. Fragen Sie uns, wir beraten Sie!

Das EU-Energielabel

Hausgeräte sind im Durchschnitt für rund die Hälfte des Stromverbrauchs in einem Haushalt verantwortlich. Durch den Einsatz neuer, energiesparender Hausgeräte lässt sich bares Geld sparen – ein langes Hausgeräteleben lang. Deswegen sollte man beim Hausgerätekauf unbedingt auf niedrige Strom- und Wasserverbrauchswerte achten. Genau über diese informiert seit 1995 das europäische Energielabel mit standardisierten Angaben über die Energie- und Wasserverbrauchswerte von Hausgeräten.

Seit Ende 2011 sind die Hersteller von Hausgeräten dazu verpflichtet, jedem neuen Kühl- und Gefriergerät sowie allen Waschmaschinen und Geschirrspülern, die in den Verkehr gebracht werden, das neue Energielabel beizulegen. Ab dem 01.12.2011 werden im Handel keine Waschmaschinen oder Geschirrspüler mit der Energie- Effizienz-Klasse B mehr angeboten.

Kühl- und Gefriergeräte in der Energie-Effizienz-Klasse A sind ab Juni 2012 nicht mehr im Handel zu finden, sondern nur A+++, A++ oder A+-Kältegeräte. In Vorbereitung sind derzeit Effizienz-Richtlinien für weitere Produktgruppen wie z.B. Wäschetrockner oder Staubsauger.

Energielabel für Gefrier- und Kühlgeräte

(1) Name oder Marke des Herstellers, Typenbezeichnung

(2) Energieeffizienzklasse

(3) Energieverbrauch in kWh/Jahr (auf Grundlage der Ergebnisse der Normprüfung) Der tatsächliche Energieverbrauch hängt von der Nutzung des Gerätes ab.

(4) Gesamtnutzinhalt aller Kühlfächer (Fächer ohne Sternekennzeichnung)

(5) Gesamtnutzinhalt aller Tiefkühlfächer (Fächer mit Sternekennzeichnung)

(6) Geräuschemission in dB(A) re 1pW (Schallleistung)

(7) Bezeichnung der Regulierung

Energielabel für Gespirrspülmaschinen

(1) Name oder Marke des Herstellers, Typenbezeichnung

(2) Energieeffizienzklasse

(3) Jahresenergieverbrauch in kWh, basierend auf 280 Standard-Spülgängen. Der tatsächliche Energieverbrauch hängt von der Nutzung des Gerätes ab.

(4) Jährlicher Wasserverbrauch in Litern, basierend auf 280 Standard-Spülgängen. Der tatsächliche Wasserverbrauch hängt von der Nutzung des Gerätes ab.

(5) Klassifizierung der Trocknungswirkung

(6) Anzahl der Maßgedecke bei Standardbeladung

(7) Geräuschemission in dB(A) re 1pW (Schallleistung)

(8) Bezeichnung der Regulierung

 

Induktion - schneller, sicherer und effizienter kochen.

Sofort heiß, sofort kalt - bei einem Induktionskochfeld wird die Hitze durch eine Induktionsspule direkt an die Töpfe und ans Kochgut geführt, ohne dabei die Kochstelle zu erhitzen. Das bedeutet für Sie: kurze Ankochzeit, mehr Sicherheit und deutlich weniger Putzaufwand.

Da sich die Glaskeramik-Oberfläche nur unwesentlich über die Rückwärme des Topfbodens erwärmt, kann Übergelaufenes nicht mehr anbrennen. Es gibt auch keine Gefahr ernsthafter Verbrennungen auf der Herdplatte mehr.

 

zurück     Seite drucken

Frick Küchencenter GmbH, Lustenauer Straße 51, A 6850 Dornbirn, Tel. 0043(0)5572/24222, office@meinekueche.at     [ Impressum ]